Logo

Prostagutt® Erklärvideo "Wirkprofil"

Sie kennen den typischen BPS-Patienten aus Ihrer täglichen Praxis: dieser leidet unter typischen Miktionsbeschwerden wie häufiger, imperativer Harndrang – besonders belastend während der Nacht.

Eine pflanzliche Therapieoption bei milder bis moderater BPS-Symptomatik bietet Prostagutt® duo. Die Kombination aus Sabal- und Urtica-Spezialextrakt bessert typische Miktionsbeschwerden wie Nykturie vergleichbar wie gängige synthetische BPS-Präparate und wirkt zudem entzündungshemmend.

Die sich in dem multifaktoriellen Wirkprofil ergänzenden Wirkmechanismen beider Pflanzenextrakte werden in diesem kurzen Video (2 Min) dargestellt.: Klicken Sie einfach auf das Video und los geht’s!

Zum Thema

Prostagutt® duo 160 mg | 120 mg. 1 Weichkapsel enthält: Wirkstoffe: 160 mg Dickextrakt aus Sägepalmenfrüchten (10-14,3:1), Auszugsmittel: Ethanol 90 % (m/m); 120 mg Trockenextrakt aus Brennnesselwurzeln (7,6-12,5:1), Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m). Sonstige Bestandteile: Gelatinepolysuccinat; Glycerol; Hartfett; Hochdisperses Siliciumdioxid; Hydriertes Sojaöl (Ph. Eur.), Patentblau V, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O, Eisen(II,III)-oxid. Anwendungsgebiete: Miktionsbeschwerden bei benigner Prostatahyperplasie, Stadium I bis II nach Alken bzw. II bis III nach Vahlensieck. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Zubereitungen aus Sägepalmenfrüchten, Brennnesselwurzeln, Soja, Erdnuss oder einen der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: Gelegentlich leichte Magen-Darm-Beschwerden, selten Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Juckreiz, Hautausschlag, Nesselsucht). Soja­bohnenöl kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG – Karlsruhe

Kundenservice

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Willmar-Schwabe-Straße 4
76227 Karlsruhe

Zum Thema