Logo

Tebonin® 120 mg bei Ohrgeräuschen wird

durch das bewährte Tebonin® intens 120 mg ersetzt

 

Dabei ändert sich für Sie und Ihre Tinnitus*-Patienten nichts: Tebonin® intens 120 mg enthält den gleichen Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761® in der gleichen Dosierung und der gleichen Qualität wie das Vorgängerprodukt. Das heißt, auch die Wirkung ist die gleiche

Wirksamkeit von Tebonin® bei Tinnitus* in klinischen Studien gezeigt

Tebonin® intens 120 mg ist ein gut verträgliches pflanzliches Arzneimittel, das zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen zugelassen ist. Es enthält mit dem Ginkgo-Spezialextrakt 761® einen der am besten untersuchten Pflanzenextrakte der Welt.

Zum Thema
Zum Thema
  • 120 mg Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761®
  • 1 – 2 x tägl. 1 Tablette
  • Erster Wirkeintritt nach 2 – 4 Wochen, Einnahme über 12 Wochen wird empfohlen
  • In 8 Studien mit über 1.199 Patienten stets signifikant wirksamer als Placebo1

Tebonin® intens 120 mg kann Ihre Patienten sowohl bei akutem als auch bei chronischem Tinnitus unterstützen.

Studien haben gezeigt, dass sich unter der Einnahme von EGb 761® (im Vergleich zu Placebo) Tinnitus kürzerer Dauer verbesserte2 und bei Tinnitus längerer Dauer die Belastung reduzierte.

Zum Thema

 

EGb 761® vermindert nicht nur die subjektiv empfundene Belastung durch den Tinnitus, sondern ebenfalls die Tinnituslautstärke.4

Zum Thema

 

2/3 der Patienten mit Tinnitus kürzerer Dauer verspüren bei der Behandlung mit Tebonin® eine deutliche Verbesserung der Beschwerden, oder der Tinnitus geht sogar vollständig zurück.2

Zum Thema

 

Bei einem Teil der Patienten mit chronischem Tinnitus nahm die Belastung durch den Tinnitus mit Tebonin® deutlich ab.3

Schwabe Premium Service

Schwabe Pharma Deutschland/ OTX Force GmbH
Bunsenstraße 6-10
76275 Ettlingen

*Zur unterstützenden Behandlung von Tinnitus aufgrund von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.

 

1von Boetticher et al., 2011, Neuropsychiatr.Dis.Treat. 7:441

2Meyer B. (1986) Presse Med. 15, 1562–4

3Morgenstern et al. (2002) Int.J.Clin. Pharmacol.Ther., v. 40, no. 5, p. 188–197

4Morgenstern C., Biermann E. (1997), Fortschr. Med. Orig. 115(4)

Tebonin® intens 120 mg. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. 1 Filmtablette enthält: 120 mg quantifizierter, raffinierter Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35-67:1), Auszugsmittel: Aceton 60 % (m/m), quantifiziert auf 26,4 - 32,4 mg Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 3,36 - 4,08 mg Ginkgolide A, B und C, 3,12 - 3,84 mg Bilobalid, und unter 0,6 µg Ginkgolsäuren. Sonstige Bestandteile: Croscarmellose-Natrium; Hochdisperses Siliciumdioxid; Hypromellose; Lactose-Monohydrat; Macrogol 1500; Magnesiumstearat (Ph. Eur.); Maisstärke; Mikrokristalline Cellulose; Simeticon-alpha-Hydro-omega-octadecyloxypoly(oxyethylen)-5-Sorbinsäure(Ph. Eur.)-Wasser; Talkum; Titandioxid; Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O. Anwendungsgebiete: Symptomatische Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen mit der Leitsymptomatik: Gedächtnis-/Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Vor Behandlung klären, ob die Symptome nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit bei Stadium II nach FONTAINE im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbes. Gehtraining. Bei Vertigo vaskulärer und involutiver Genese. Adjuvante Therapie bei Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile; Schwangerschaft. Nebenwirkungen: Es können Blutungen an einzelnen Organen auftreten, vor allem wenn gleichzeitig gerinnungshemmende Arzneimittel wie Phenprocoumon, ASS oder andere NSAR eingenommen werden. Bei überempfindlichen Personen allergischer Schock. Allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Hautschwellung, Juckreiz). Leichte Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Schwindel, Verstärkung bereits bestehender Schwindelbeschwerden. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG – Karlsruhe

Tebonin® 120 mg bei Ohrgeräuschen.Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Zusammensetzung: 1 Filmtablette enthält: Wirkstoff: 120 mg quantifizierter, raffinierter Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35-67:1), Auszugsmittel: Aceton 60 % (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 26,4 - 32,4 mg Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 3,36 - 4,08 mg Ginkgolide A, B und C, 3,12 - 3,84 mg Bilobalid, und enthält unter 0,6 μg Ginkgolsäuren pro Filmtablette. Sonstige Bestandteile: Croscarmellose-Natrium; Hochdisperses Siliciumdioxid; Hypromellose; Lactose-Monohydrat; Macrogol 1500; Magnesiumstearat (Ph. Eur.); Maisstärke; Mikrokristalline Cellulose; Simeticon-alpha-Hydro-omega-octadecyloxypoly(oxyethylen)-5-Sorbinsäure(Ph. Eur.)-Wasser; Talkum; Titandioxid; Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O. Anwendungsgebiete: Adjuvante Therapie bei Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile; Schwangerschaft. Nebenwirkungen: Es können Blutungen an einzelnen Organen auftreten, vor allem wenn gleichzeitig gerinnungshemmende Arzneimittel wie Phenprocoumon, Acetylsalicylsäure oder andere nicht-steroidale Antirheumatika eingenommen werden. Bei überempfindlichen Personen kann es zu schweren Überempfindlich-keitsreaktionen (allergischer Schock) kommen; darüber hinaus können allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Hautschwellung, Juckreiz) auftreten. Weiterhin kann es zu leichten Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Schwindel oder zur Verstärkung bereits bestehender Schwindelbeschwerden kommen. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG – Karlsruhe